Teuflische Versuchung- Blaues Inferno (Erscheint am 31.01.2020)

Klappentext

Garet Quell ist in seine eigene Schwester Melissa verliebt, die abgesehen von dem Verwandtschaftsgrad auch noch in einer glücklichen Beziehung mit dem Millionärssohn Chris Schober ist. Anstatt sich jemandem anzuvertrauen, schweigt Garet und betäubt seinen Schmerz mit wechselnden Abenteuern, die sich vom Sex zu dritt bis zu SM erstrecken.

 

Als Garet an einem Abend die ebenso schöne wie mysteriöse Isabeau kennenlernt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Die attraktive junge Frau zeigt ihm neue Pfade der Lust und Gefühle, von denen er vorher nicht zu träumen wagte. Erstmalig empfindet Garet Geborgenheit und Glück.

 

Doch Isabeau ist nicht die, die sie zu sein scheint und als Garet die Wahrheit erfährt, ist es längst zu spät. Das dunkle Geheimnis seiner Geliebten bringt nicht nur ihn selbst, sondern auch Chris und Melissa in Gefahr.

 


Im Bann der Yakuza (Erscheint am 30.06.2020)

Klappentext

 

Frustriert reist Kiara, nachdem sie ihren langjährigen Freund in flagranti erwischt hat, nach Japan. Dort möchte sie sich erholen, neue Eindrücke sammeln und Spaß haben, allerdings ohne Männer. Tatsächlich weiht ihre Freundin Megumi sie ohne Zögern in die Kunst der lesbischen Liebe ein, was in Kiara neue, unbekannte Empfindungen weckt.

Diese erreichen ihren Höhepunkt, als sie Shou begegnet und Zeugin einer Bondage Show wird. Der Host ist gerne bereit, ihrer Faszination nachzugeben und Kiara zu unterrichten. Wilde Nächte der Unterwerfung, aber auch der Leidenschaft sind die Folge und Shou nimmt sich mehr Zeit für sie als für die anderen Kundinnen.

Jenes ist dem Yakuza Boss Tora ein Dorn im Auge. Nicht nur, dass er die Liebe verabscheut; in seinen Augen gehört die blonde Deutsche ihm und niemand anders als er darf sie beherrschen.  

 


Rote Verführung (Erscheint am 31.10.2020)

Klappentext

 

Nacht für Nacht geht die Prostituierte Nina ihrem Gewerbe nach und erfüllt breitwillig die sadomasoistische, perversen Sehnsüchte ihrer Freier. Bis sie auf dem Heimweg überfallen wird und entgeht nur knapp einer Vergewaltigung entgeht.

 

 

Als Nina in das Gesicht ihres Retters schaut, trifft sie der Schlag. Denn der junge Mann gleich ihrer verlorenen Jugendliebe aufs Haar. Doch anstelle eines Gesprächs ergreift dieser die Flucht, woraufhin Nina sich auf Spurensuche begibt. Sinnliche Träume aus Schmerz und Lust sind die Konsequenz. Und schon bald wächst in Nina die Erkenntnis. Er ist ein Vampir, der sein blutiges Verlangen an ihr stillen möchte.

 


Spiegellust (erscheint 2021)